Daily Archives: May 1, 2019

Ist Soja gut für die Gesundheit?

Published by:

Es gibt einige Kontroversen über die möglichen gesundheitlichen Vorteile und Risiken des Konsums von Soja, insbesondere von gentechnisch verändertem Soja.
Sojabohnen enthalten fast 40 Prozent Eiweiß und 20 Prozent Öl, was ihnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten bietet. Sie können als Lebensmittel, in Nahrungsergänzungsmitteln oder für industrielle Zwecke verwendet werden.

Lesen Sie weiter, um mehr über Soja, potenzielle gesundheitliche Vorteile und Risiken sowie die besten Formen von Soja zu essen zu erfahren.

Wie wird es verwendet?
Ist Soja gut für dich?
Sojabohnen können für die Herstellung einer Vielzahl von Lebensmitteln und Ergänzungsmitteln verwendet werden.
Sojabohnen sind ein proteinreiches Lebensmittel, das auf vielfältige Weise gekocht und gegessen werden kann. Die Bohnen können grün, schwarz, gelb oder weiß sein.

Junge, grüne Sojabohnen werden auch als Edamame bezeichnet. Sie können gedünstet und als Vorspeise aus der Kapsel gegessen werden. Geschältes Edamam kann auch in Salaten, Pfannengerichten und Suppen verwendet werden.

Gelbe Sojabohnen werden typischerweise zur Herstellung von Sojamilch, Tofu, Tempeh und Tamari verwendet. Sie können auch zur Herstellung von Sojamehl zum Backen verwendet werden.

Sojabohnen liefern auch Sojaöl, das zum Kochen oder als Zutat in vielen Lebensmitteln verwendet werden kann. Nachdem das Öl aus Sojabohnen entfernt wurde, kann das restliche Material zur Herstellung von Futter für Nutztiere und Haustiere verwendet werden.

Ergänzungen

Soja wird zur Herstellung von Sojaproteinpulver sowie von Soja-Isoflavonelementen verwendet.

Industrie

Soja hat viele industrielle Anwendungen. Es kann zur Herstellung von Produkten wie Biodiesel, Baumaterialien, Teppichböden, Kerzen, Tinte und Farben verwendet werden.

Nährwertgehalt
eine Auswahl an Sojaprodukten
Soja ist ein wichtiges Protein für viele Vegetarier und Veganer.
Soja ist ein komplettes Protein, d.h. es enthält alle neun essentiellen Aminosäuren. Es ist eine wichtige Proteinquelle für viele Menschen, vor allem Veganer und Vegetarier.

Laut der National Nutrient Database des United States Department of Agriculture (USDA) enthalten 90 Gramm (g) gekochte grüne Sojabohnen:

127 Kilokalorien (kcal)
11,12 g Protein
5,76 g Fett
9,95 g Kohlenhydrate
3,8 g Ballaststoffe
Sojabohnen enthalten wenig gesättigte Fettsäuren und sind reich an Proteinen, Vitamin C und Folsäure. Sie sind auch eine gute Quelle für Ballaststoffe, Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Kalium und Thiamin.

Der Nährwertgehalt anderer Sojaprodukte unterscheidet sich je nachdem, wie sie verarbeitet wurden und welche anderen Zutaten hinzugefügt wurden.

Möglicher gesundheitlicher Nutzen
Einige Untersuchungen deuten darauf hin, dass die Aufnahme von Soja in eine Ernährung eine Reihe von potenziellen gesundheitlichen Vorteilen mit sich bringen könnte, darunter:

Herzgesundheit

Soja wurde mit einem gesünderen Cholesterinspiegel in Verbindung gebracht, der das Risiko für Herzerkrankungen senken kann.

Forscher führten eine Analyse von Studien durch, um die Wirkung von Soja auf den Cholesterinspiegel zu untersuchen. Sie fanden heraus, dass der Verzehr von Soja den Gesamtcholesterinspiegel, die Triglyceride und das LDL-Cholesterin signifikant reduziert. LDL-Cholesterin wird auch als “schlechtes Cholesterin” bezeichnet, da es mit Fettansammlungen in den Arterien zusammenhängt.

Die Sojazufuhr erhöhte auch den HDL-Cholesterinspiegel signifikant. Dieser Typ wird auch als “gutes Cholesterin” bezeichnet, weil er hilft, schlechtes Cholesterin aus den Arterien zu entfernen.

Menschen mit einem hohen Cholesterinspiegel hatten deutlich mehr Abnahmen ihres LDL-Cholesterins als Menschen mit einem gesunden Cholesterinspiegel. Weniger verarbeitete Sojalebensmittel wie Sojamilch, Sojabohnen und Sojanüsse waren effektiver als Sojaproteinextrakte oder -ergänzungen.

Fettleibigkeit

Wissenschaftler führten eine Analyse von Studien durch, die die Wirkung von Soja-Isoflavonpräparaten auf das Körpergewicht bei postmenopausalen Frauen untersuchten.

Soja-Isoflavone sind natürlich vorkommende Verbindungen, die ähnliche Eigenschaften wie Östrogen aufweisen. Der Östrogenspiegel sinkt natürlich mit zunehmendem Alter der Frauen, was ihr Risiko für bestimmte Gesundheitszustände erhöht.

Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass die Supplementierung mit Soja-Isoflavonen insgesamt zu einer signifikanten Abnahme des Körpergewichts führte.